[/projekte/*/index.html]

Liebe Gäste & Kreative,

das Unperfekthaus bleibt vom 24.- 26. 12. 2018 und vom
31.12. - 01.01.2019 geschlossen!
Wir wünschen frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Zugvögel

» Zugvögel « - ein Dialog-Album, das Mehr-Wert schafft

Lass uns über unsere Werte sprechen - die kulturellen. Machen wir das am Beispiel meines Albumprojekts » Zugvögel «.

https://www.anke-johannsen.de/

Du kannst Dir ein Leben ohne Musik nicht vorstellen. Beim Autofahren, Feiern,…ja selbst beim Heiraten prägt und trägt die Musik Dein Leben. Und eben weil sie Dir so wichtig ist, würdest Du sie auf gar keinen Fall missen wollen.

Und das musst Du auch nicht. Musik war noch nie so allgegenwärtig wie heute. Sie ist zur Selbstverständlichkeit geworden.

Auf Youtube kannst Du dir ohne Ende Musik anhören, ohne dafür auch nur einen Cent zu bezahlen. Allenfalls ein bisschen Werbung nimmst Du dafür in Kauf. Ähnlich ist es bei Musik-Streaming-Diensten.

Nach meinen Auftritten werde ich oft gefragt, wann es neue Aufnahmen von mir zu hören geben wird. So sehr ich mich freue, dass die Menschen meine Musik schätzen - ein Album zu machen, ist für mich als freischaffende Künstlerin - als Unternehmerin - mittlerweile ein Verlustgeschäft. Das liegt wohlgemerkt nicht daran, dass zu wenige Menschen meine Musik hören, sondern daran, dass die Wertschöpfung durch Musikaufnahmen so schwierig geworden ist. Wir sprechen von 1000 gestreamten Songs, die nicht einmal 10 Euro einspielen.

Wertschätzung und Wertschöpfung stehen in keinem ausgewogenen Verhältnis mehr.

Wie gehen wir als Gesellschaft mit dem Wert von Musik um? Wenn wir uns auch in Zukunft Musik wünschen, die unseren Alltag bereichert - wie stellen wir dann sicher, dass etwas an deren Schöpfer zurückfließt?

Für mein nächstes Album habe ich - wieder - das Crowdfunding als Finanzierungsweg gewählt. Natürlich geht es mir um die Produktion eines unverwechselbaren Klangerlebnisses. Letztlich steht die konkrete Summe für die Produktion aber symbolhaft für einen Mehr-Wert, den *wir gemeinsam* schaffen.

Das Album » Zugvögel « wird in einem professionellen Studio, mit tollen Musikerkollegen und an einem echten Flügel entstehen. Ich kalkuliere dafür rund 20 000 Euro, die sich mehrheitlich aus Personalkosten zusammensetzen. 

Im Juni 2017 habe ich mit dem Crowdfunding begonnen. Zwischen Juni und November habe ich unter allen Albumpaten 10 Gewinner ermittelt. Sie wurden die » Zugvögel «. Mit jeder dieser 10 Personen bin ich zwischen Ende Juli 2017 und Anfang Februar 2018 in den Zug gestiegen.
 
Hamburg, Münster, Köln,...die 10 Zugreisen fielen so unterschiedlich aus wie die Menschen, mit denen ich unterwegs war.

Eines jedoch hatten sie alle gemeinsam: Ziel war nicht etwa der jeweilige Ankunftsort, sondern unsere Gespräche über das Leben. Meine » Zugvögel « haben sich mir anvertraut mit den Geschichten und Themen, die sie bewegen. Auf Basis dieser ehrlichen, berührenden Begegnungen habe ich 10 Liebeslieder an das Menschsein komponiert.

Denn » Zugvögel « stellt die Menschen in den Mittelpunkt und macht auf musikalische Weise erlebbar, wer sie sind, würdigt, was sie leisten und verneigt sich vor dem, was sie ausmacht.

Als dialoghaftes Konzept-Album weicht es die Grenzen auf zwischen einer Kunst, die um ihrer selbst willen schöpft, und einer, die sich in den Dienst Anderer stellt.

Das Crowdfunding hat bis jetzt über 8000 Euro eingebracht. Die » Zugvögel « suchen nun nach weiteren Albumpaten und -partnern, die ihnen zu noch mehr Flughöhe verhelfen und sie auf der nächsten Etappe ihrer Langstrecke begleiten.

Das Unperfekthaus ist ein großartiger Ort, um Menschen wie Dich kennenzulernen - Menschen, die ähnlich neugierig und vernetzend unterwegs sind wie ich. Die sich mit ihren Ideen und Talenten für aufregende Projekte wie dieses zur Verfügung stellen. Und die gemeinsam mit mir und Anderen etwas Außergewöhnliches schaffen möchten - einen gesellschaftlichen und musikalischen Mehr-Wert.

Ich träume davon, im UpH auf andere Kreative (gerne auch Musikerkollegen) und Unternehmer zu treffen, die in diesem Projekt einen Mehr-Wert auch für sich erkennen und die mitanpacken, das » Zugvögel «-Albumvorhaben umzusetzen.
Ich träume von lebendigen Gesprächsrunden über den Wert von Kultur, von informellen Test-Konzerten der neuen Songs, von Probe-Sessions mit anderen Musikern, von inspirierenden Begegnungen, die mich auf ungeahnte Ideen bringen und von einem unvergleichlichen Gemeinschaftswerk, das ein wunderschönes und sinnstiftendes Signal an unsere Gesellschaft sendet.

Ich freue mich sehr auf unseren Dialog!

Verantwortlich: Johannsen- Anke

Zugvögel

Weitere Bilder und Dateien


Collage.jpg

WAZ, 12.4.2018, 1.jpg

WAZ, 12.4.2018, 2.jpg

Termine


© Unperfekthaus 2004 - 2014