[/projekte/*/index.html]

Liebe Gäste, Besucher, Kreative,

aufgrund der Corona-Krise bleibt das Unperfekthaus bis auf Weiters geschlossen auch wenn andere Betriebe mittlerweile wieder geöffnet haben.

Diese Pause haben wir bisher genutzt neuen Ideen nachzugehen.

Und es ist beschlossen: Ein neues UpH kommt.
UpH 2.0. oder UPH Reloaded. Nennt es, wie ihr wollt, denn es wird Klasse.

Was bleibt: das UpH als Idee und Gerüst. Das Dorf der Kreativen, Querdenker, Macher und Spinner. Diese irre Mischung aus Malern, Träumern, Bankern, Grüblern und Leuten, die eigentlich nur frühstücken wollten, aber jetzt seit einer halben Stunde durch das Haus stolpern und auf eine gute Idee nach der anderen kommen.

Was kommt: genau das Gleiche, nur viel mehr. Viel, viel mehr. Und ganz anders und genau so. Größer und kleiner und lauter und stiller, heller und edler und stärker und mit neuer Kraft, um das zu bewahren, was uns anders macht. Alles bleibt anders. Wir werden mehr. Wir werden stärker. Wir sind, was wir waren, bleiben, was wir werden, werden, was wir können und das ist: na ja, eigentlich so ziemlich alles. Fast.

Lasst euch überraschen. Aber es wird ein bisschen dauern. Wir müssen noch planen, investieren, Wände rauskloppen und so.

Wir sind traurig, weil wir zu sind. Wir sind aber auch aufgeregt und gespannt, weil wir wieder aufmachen werden.

Das alte neue Unperfekthaus.
Freut euch drauf, ab Herbst 2020
(Gastronomie und Hotel vermutlich etwas früher)



Speck-Stein

Wer Steine liebt, ist hier richtig. Vom Aussuchen des entsprechenden "Steins", vom richtigen Handwerken und Gestalten werden angeboten.

1. Das Aussuchen des richtigen "Steins"

Ich biete an, mit den Teilnehmern im Großhandel zusammen kostengünstig Steine zu erwerben. In Essen-Frillendorf gibt es einen Künstlerbedarf, in dem man in großen verschiedenen Containern nach Lust und Laune sich richtig "dreckig" machen kann und Steine in verschiedenen Formen und Farben in die Hand und seine Fantasie freien Lauf nehmen lassen kann. Eine Schürze mitnehmen wäre sinnvoll. Selbstverständlich kann zum Kurs auch ein entsprechender Stein mitgebracht werden.

2. Arbeiten

Für Neueinsteiger kann Werkzeug zum Ausprobieren gestellt werden. Bitte auf jeden Fall ein altes großes Handtuch und einen großen Hobel (Baumarkt) mitbringen. Feinwerkzeuge können vor Erwerb erstmal getestet werden.

Es wird entweder, je nach Wetterlage, draußen im Freien (auf Balkon) gearbeitet oder aber in der Werkstatt. (Wird vorher abgeklärt.)

3. Liste zusammengefaßt was mitzubringen ist:

Neben einen groben flachen Eisen-Hobel, großen altem Tuch, einem Glas mit Verschluß (für die Aufnahme vom Reststaub), einen Eßlöffel, evtl. einen Mundschutz, auch eine Schürze zum Arbeiten mitbringen. Toll wäre auch ein altes Holzbrett, wo der Speckstein nach der Arbeit zugedeckt werden kann. Durchsichtige Schuhcreme und weiches Staubtuch. Einen alten mittelgroßen bis feinen Pinsel.

4. Endarbeiten

Der Kurs soll mehrere Wochen gehen. Nach Besprechung, was hergestellt werden möchte, wird dem Teilnehmer die Heranführung von Steinbearbeitung beigebracht. Feinwerkzeuge sind immer auch eine Sache der persönlichen Handhabung und Vorlieben, die sich erst im Laufe der Arbeiten entwickeln. Deshalb werden Werkzeuge und weitere Mittel für die Herstellung einer Skulputur vor Beginn der Arbeiten besprochen.

AB JULI: Biete ich auch regelmäßige Workshops an. Es handelt sich um einen Workshop, der auch, je nach dem ob der Speckstein an dem jeweiligen Tag fertig gestellt wurde, an einem der nachfolgenden Terminen fortgesetzt werden kann. Teilnehmerzahl auf 6 begrenzt.
Speckstein kann mitgebracht oder gemeinsam erworben werden.

Preis pro Person 15,00 Euro. Zuschauen wie immer im Unperfekthaus kostenlos.

Verantwortlich: Kost-Bettina

Speck-Stein

Weitere Bilder und Dateien


Speckstein Meerjungfrau von vorne.jpg

Speckstein Steinfrau hintere Ansicht links.jpg

Speckstein Steinfrau hintere Ansicht rechts.jpg

Speckstein Steinfrau hintere Ansicht.jpg

Speckstein Steinfrau links seitlich.jpg

Speckstein Steinfrau rechts seitlich.jpg

Termine


© Unperfekthaus 2004 - 2019
blmiaawc