[/projekte/*/index.html]

Liebe Gäste, Besucher, Kreative,

aufgrund der Corona-Krise bleibt das Unperfekthaus bis auf Weiters geschlossen auch wenn andere Betriebe mittlerweile wieder geöffnet haben.

Diese Pause haben wir bisher genutzt neuen Ideen nachzugehen.

Und es ist beschlossen: Ein neues UpH kommt.
UpH 2.0. oder UPH Reloaded. Nennt es, wie ihr wollt, denn es wird Klasse.

Was bleibt: das UpH als Idee und Gerüst. Das Dorf der Kreativen, Querdenker, Macher und Spinner. Diese irre Mischung aus Malern, Träumern, Bankern, Grüblern und Leuten, die eigentlich nur frühstücken wollten, aber jetzt seit einer halben Stunde durch das Haus stolpern und auf eine gute Idee nach der anderen kommen.

Was kommt: genau das Gleiche, nur viel mehr. Viel, viel mehr. Und ganz anders und genau so. Größer und kleiner und lauter und stiller, heller und edler und stärker und mit neuer Kraft, um das zu bewahren, was uns anders macht. Alles bleibt anders. Wir werden mehr. Wir werden stärker. Wir sind, was wir waren, bleiben, was wir werden, werden, was wir können und das ist: na ja, eigentlich so ziemlich alles. Fast.

Lasst euch überraschen. Aber es wird ein bisschen dauern. Wir müssen noch planen, investieren, Wände rauskloppen und so.

Wir sind traurig, weil wir zu sind. Wir sind aber auch aufgeregt und gespannt, weil wir wieder aufmachen werden.

Das alte neue Unperfekthaus.
Freut euch drauf, ab Herbst 2020
(Gastronomie und Hotel vermutlich etwas früher)



Holzgestaltung

Aber ist es nicht toll seine eigenen Möbel so zu gestalten, wie man sie gerne hätte? Individuell gestaltete Mobelstücke sind ein Hingucker.
Wenn sie dann noch ihre Funktion erfüllen um so besser.
Für die funktionale Hintergrund- und Fassadengestaltung können aus einfachen Mitteln wie Paletten oder Stoffbahnen ebenfalls schöne Projekte enstehen.

Holz ist ein wunderbarer Werkstoff. Von der Verarbeitung sind Maßivholzmöbel deutlich aufwändiger. Nicht zuletzt da das Material auch im laufe der Zeit noch arbeitet. Andererseits ist es schön auch nach dem 4. oder 5. Auf- und Abbau ein Möbelstück in seiner ganzen Schöhnheit vorfinden zu können.

Ist der Entwurf einmal fertig, geht es an die Auswahl des richtigen Materials. Danach erfolgt der Zuschnitt, die anschließende Verleimung und Verdübelung und oder Verschraubung. Aber nicht nur die Geometrie ist wichtig.
Die Habtik ist ebenfalls sehr bedeuten. "Es sollte sich auch gut anfühlen". Die Oberflächenbehandlung wie Schleifen, Ölen, Polieren, ist ein wichtiger Schritt. An der Stelle sollte über den Oberflächenschutz nachgedacht werden: Ölen, wachsen, lackieren. ...

Verantwortlich: Schulz-Ruben

Holzgestaltung

Weitere Bilder und Dateien


Bett_01.jpeg

Bett_02.jpeg

Bett_03.jpeg

Bett_04.jpeg

Bett_05.jpeg

Buehne_01.jpeg

Buehne_02.jpeg

Palette.jpeg

Redberpult_01.png

Rednerpult_02.jpeg

Schreibtisch_02.jpeg

Termine


© Unperfekthaus 2004 - 2019
blmiaawc