[/projekte/*/index.html]

Liebe Gäste, Besucher, Kreative,

aufgrund der Corona-Krise bleibt das Unperfekthaus bis auf Weiters geschlossen auch wenn andere Betriebe mittlerweile wieder geöffnet haben.

Diese Pause haben wir bisher genutzt neuen Ideen nachzugehen.

Und es ist beschlossen: Ein neues UpH kommt.
UpH 2.0. oder UPH Reloaded. Nennt es, wie ihr wollt, denn es wird Klasse.

Was bleibt: das UpH als Idee und Gerüst. Das Dorf der Kreativen, Querdenker, Macher und Spinner. Diese irre Mischung aus Malern, Träumern, Bankern, Grüblern und Leuten, die eigentlich nur frühstücken wollten, aber jetzt seit einer halben Stunde durch das Haus stolpern und auf eine gute Idee nach der anderen kommen.

Was kommt: genau das Gleiche, nur viel mehr. Viel, viel mehr. Und ganz anders und genau so. Größer und kleiner und lauter und stiller, heller und edler und stärker und mit neuer Kraft, um das zu bewahren, was uns anders macht. Alles bleibt anders. Wir werden mehr. Wir werden stärker. Wir sind, was wir waren, bleiben, was wir werden, werden, was wir können und das ist: na ja, eigentlich so ziemlich alles. Fast.

Lasst euch überraschen. Aber es wird ein bisschen dauern. Wir müssen noch planen, investieren, Wände rauskloppen und so.

Wir sind traurig, weil wir zu sind. Wir sind aber auch aufgeregt und gespannt, weil wir wieder aufmachen werden.

Das alte neue Unperfekthaus.
Freut euch drauf, ab Herbst 2020
(Gastronomie und Hotel vermutlich etwas früher)



Gedankenfänger

„Trauer ist regelmäßig die Reaktion auf den Verlust einer geliebten Person oder eine an ihre Stelle gerückten Abstraktionen wie Vaterland, Freiheit, ein Ideal usw.“ (Siegmund Freud, 1915).

Ein Verlust schmerzt. Wir sind damit nicht nur bei einem Trauerfall konfrontiert. Nicht wenige Menschen geraten durch ihre Trauer und die Notwendigkeit, im Alltag „stark sein zu müssen“ unter Druck. An diesem Punkt möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, mit fachlich kompetenter Leitung Ihren Verlust zu verarbeiten. Nicht nur Menschen, die einen Angehörigen verloren haben, sind angesprochen, jeder, der einen Verlust erlebt hat, findet hier einen Ort zum Trauern.
Die offene Gesprächsrunde bietet keinen geschützten Raum, (dafür gibt es den Mittwochstermin), aber die Möglichkeit, sich in einer offenen Runde dem Thema Sterben, Tod und Trauer zu nähern.
Hier ist Raum für
- Fragen gegen das Halbwissen
- Tipps für das „Was ist wenn?“
- Informationen über Vorsorge
- Reden und Zuhören
- Emotionen
Mehr Informationen finden Sie unter www.spiekermann-essen.de/trauer.htm
Oder rufen Sie einfach an: 0201-80662255

Verantwortlich: Spiekermann-Stefan

Gedankenfänger

Weitere Bilder und Dateien


IMG_8102 - nichtganzsoschmalwieschmal.JPG

Termine


© Unperfekthaus 2004 - 2019