[/projekte/*/index.html]

Liebe Gäste, Besucher, Kreative,

aufgrund der Corona-Krise bleibt das Unperfekthaus bis auf Weiters geschlossen auch wenn andere Betriebe mittlerweile wieder geöffnet haben.

Diese Pause haben wir bisher genutzt neuen Ideen nachzugehen.

Und es ist beschlossen: Ein neues UpH kommt.
UpH 2.0. oder UPH Reloaded. Nennt es, wie ihr wollt, denn es wird Klasse.

Was bleibt: das UpH als Idee und Gerüst. Das Dorf der Kreativen, Querdenker, Macher und Spinner. Diese irre Mischung aus Malern, Träumern, Bankern, Grüblern und Leuten, die eigentlich nur frühstücken wollten, aber jetzt seit einer halben Stunde durch das Haus stolpern und auf eine gute Idee nach der anderen kommen.

Was kommt: genau das Gleiche, nur viel mehr. Viel, viel mehr. Und ganz anders und genau so. Größer und kleiner und lauter und stiller, heller und edler und stärker und mit neuer Kraft, um das zu bewahren, was uns anders macht. Alles bleibt anders. Wir werden mehr. Wir werden stärker. Wir sind, was wir waren, bleiben, was wir werden, werden, was wir können und das ist: na ja, eigentlich so ziemlich alles. Fast.

Lasst euch überraschen. Aber es wird ein bisschen dauern. Wir müssen noch planen, investieren, Wände rauskloppen und so.

Wir sind traurig, weil wir zu sind. Wir sind aber auch aufgeregt und gespannt, weil wir wieder aufmachen werden.

Das alte neue Unperfekthaus.
Freut euch drauf, ab Herbst 2020
(Gastronomie und Hotel vermutlich etwas früher)



Change yourself

Wir suchen nach Glück, nach Liebe, nach Erfüllung. Wir wollen gesundes Essen und klare Luft. Wir wollen, dass die Umweltverschmutzung aufhört, dass alle Kriege beendet werden und alle Menschen respektiert werden, egal welche Kultur, Nationalität oder Religion.

Warum funktioniert das oft nicht?

Wir reden und meistens erwarten wir, dass die anderen etwas ändern.

Warum geben wir den Schlüssel für unser Wohlbefinden, für unser Glücklichsein so leichtfertig aus der Hand? Weil wir es gewohnt sind, weil es bequem ist? Weil uns normalerweise keiner sagt, dass es auch anderes geht.

Ich habe mich vor einigen Jahren auf den Weg gemacht, weil ich zu viele offene Fragen hatte, weil ich unzufrieden war. Ich habe meine Komfortzone verlassen. Und ich habe Antworten gefunden, vieles geändert und heute bin ich rundum glücklich und lebe mein Leben.

Ich habe erkannt, dass ausschließlich ich allein dafür verantwortlich bin, wie es mir geht, ob ich glücklich bin, ob ich ein Leben lebe, dass voll und ganz „Meins“ ist.

Man muss den ersten Schritt machen und das fällt manchmal nicht leicht. Aber es lohnt sich so sehr. Erst wenn wir bei uns anfangen und uns verändern, werden sich die Dinge um uns mit verändern. Und es macht so viel Freude, all das zu tun, worauf man schon immer Lust hatte, aber was man sich vielleicht nicht (zu-)getraut hat.

Wie oft denken wir: Das kann ich nicht, ich bin nicht gut genug, die anderen sind besser. Fühlen uns überfordert, nicht wertgeschätzt und vieles mehr. Und aus diesem Gefühl heraus handeln wir. Wie soll sich dann etwas ändern?

Mit meinem Projekt möchte ich Denkanstöße schaffen und Mut zur Veränderung machen. Jeder von uns ist einzigartig, hat ein unendliches Potential in sich und es ist unser Recht glücklich zu sein und ein wundervolles Leben zu haben.

Im Unperfekthaus biete ich zur Zeit eine geführte Meditation an, die dir dabei helfen kann, wieder mehr mit dir in Verbindung zu kommen. Die Meditation ist auch für Anfänger geeignet und auf freiwilliger Spendenbasis. Eintritt Unperfekthaus übernehmt ihr ;-).

Von Zeit zu Zeitveranstalte ich verschiedene "Sessions".

Schaut einfach in den Terminkalender, dort findet ihr meine Termine.

Oder schaut auf „www.change-yourself.de. Dort findet ihr auch meinen blog mit wechselnden Beiträgen, Veranstaltungen und Infos über meditative Malerei.

Ihr erreicht mich unter:
info@change-yourself.de oder unter 0151-23057545

Ich freue mich auf zahlreiche Kontakte

Verantwortlich: Desch-Cornelia

Weitere Bilder und Dateien

Termine


© Unperfekthaus 2004 - 2019
blmiaawc