Yoga und Meditation

Die Meridian-Dehnübungen haben ihre Wurzeln in der traditionellen chinesischen Medizin. "Die Meridiane sind für die Chinesen das Netzwerk des Lebens. Sie entdeckten, dass die Lebensenergie ununterbrochen durch die Meridiane - die "Flüsse der Gesundheit" - zirkuliert und alle Systeme des Körpers nährt." (aus: Michael Gach: Aku-Yoga, München 1981). Die Versorgung des Körpers und seiner Organe wird durch das bewusste Dehnen der Meridiane aktiviert.

Nataraj Tanzmeditation
Nataraj ist eine Tanzmeditation, die aus drei Phasen besteht:

40 Minuten Musik: Tanze, lass den Körper sich ausdrücken, wie er es zu dieser Musik mag, in diesem Moment.

15 Minuten Stille: Lege dich sofort hin, schließe die Augen und fühle deinen Körper, werde ruhig.

3 Minuten Musik: Komme wieder in Bewegung, tanze!

Kundalini-Meditation
Kundalini ist eine beliebte Nachmittag- oder Abendmeditation, die aus vier Phasen besteht:

15 Minuten Schütteln: Lass' deinen Körper sich 15 Minuten lang schütteln, wie er es in diesem Moment braucht.

15 Minuten Tanzen: Tanze so, wie du dich gerade fühlst und lass deinen Körper sich bewegen, wie er es will.

15 Minuten Sitzen oder Stehen: Sei still, spüre nach, beobachte, was in dir geschieht.

15 Minuten Liegen: Lege dich hin, bleibe still.

Verantwortlich: Ludger Schäpertöns

Termine

Keine aktuellen Termine gefunden.


© Unperfekthaus 2004 - 2014