[/projekte/*/index.html]

Liebe Gäste, Besucher, Kreative,

aufgrund der Corona-Krise bleibt das Unperfekthaus bis auf Weiters geschlossen auch wenn andere Betriebe mittlerweile wieder geöffnet haben.

Diese Pause haben wir bisher genutzt neuen Ideen nachzugehen.

Und es ist beschlossen: Ein neues UpH kommt.
UpH 2.0. oder UPH Reloaded. Nennt es, wie ihr wollt, denn es wird Klasse.

Was bleibt: das UpH als Idee und Gerüst. Das Dorf der Kreativen, Querdenker, Macher und Spinner. Diese irre Mischung aus Malern, Träumern, Bankern, Grüblern und Leuten, die eigentlich nur frühstücken wollten, aber jetzt seit einer halben Stunde durch das Haus stolpern und auf eine gute Idee nach der anderen kommen.

Was kommt: genau das Gleiche, nur viel mehr. Viel, viel mehr. Und ganz anders und genau so. Größer und kleiner und lauter und stiller, heller und edler und stärker und mit neuer Kraft, um das zu bewahren, was uns anders macht. Alles bleibt anders. Wir werden mehr. Wir werden stärker. Wir sind, was wir waren, bleiben, was wir werden, werden, was wir können und das ist: na ja, eigentlich so ziemlich alles. Fast.

Lasst euch überraschen. Aber es wird ein bisschen dauern. Wir müssen noch planen, investieren, Wände rauskloppen und so.

Wir sind traurig, weil wir zu sind. Wir sind aber auch aufgeregt und gespannt, weil wir wieder aufmachen werden.

Das alte neue Unperfekthaus.
Freut euch drauf, ab Herbst 2020
(Gastronomie und Hotel vermutlich etwas früher)


Unchained

Die Bilder (Malerei & Zeichnungen) unter dem Projekt ‚Unchained‘ thematisieren Konflikte die zwischen Selbstverwirklichung und sozialen Richtlinien auftreten und sind ein Versuch Lösungen hierfür zu entwickeln.

Es geht dabei um Konflikte die durch Rollenerwartungen, bei der beruflichen Entwicklung, in Liebesbeziehungen und bei Mangel an emotionaler Selbstständigkeit entstehen. Viele Menschen sind hier von realen und eingebildeten Abhängigkeiten bestimmt, die zu angepasstem Verhalten, emotionaler Unterdrückung und reduzierter Selbstverwirklichung führen. In den Bildern wird aufgefordert sich von diesen Abhängigkeiten zu befreien und Selbstbewusstsein zu entwickeln, indem man seine Talente und individuellen Fähigkeiten entdeckt und verwirklicht. Hierdurch wird es möglich sich von gesellschaftlichen Richtlinien und Konventionen zu lösen bei denen man versucht vorgegebene Erwartungen und Karrieren zu verfolgen, die nicht zu einem passen oder an Idealen und Beziehungen festhält, die lediglich ein Mangel
 an Selbstbewusstsein widerspiegeln. Anstelle dessen eröffnen sich Möglichkeiten sich vollkommen zu verwirklichen und nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das seiner Mitmenschen zu bereichern.

Verantwortlich: Rajcevski-Sasko

Unchained

Weitere Bilder und Dateien


Äther.JPG

Blütend.JPG

Freedom of Speech.JPG

Hands and Pigeons

Joys.JPG

Libellion.JPG

Termine


© Unperfekthaus 2004 - 2019
blmiaawc