schneeaulait

Mit meinen Licht- und Bildinstallationen, die von experimentellen Klängen unterstützt werden, wird themenbezogen dazu angeregt, in meditativer Form Fakten und Sinneseindrücke zu erleben.

Die eigene Empfindung steht im Mittelpunkt. Die Installationen wirken deshalb mit Unterstützung des Publikums, weil jeder eigene Gedanken, Erfahrungen und Gefühle mitbringt.

Die Entwicklung einzelner Projekte erfolgt auch aus dieser Bereicherung heraus. Die Freiheit eines jeden, zu kommentieren, zu interpretieren soll genutzt werden. Damit wird die Installation zum Erlebnis, zu einem gemeinsamen Schaffen, das direkte Umsetzung von Erkenntnissen ermöglicht. Jede Idee ist unabhängig ihres Autors wertvoll und ihr soll ein Raum gegeben werden.

Das Erlebnis einer Installation wird durch eigene Aktivität derjenigen, die sich beteiligen möchten, ebenso gesteigert wie das des nicht aktiv Erlebenden, denen die angebrachte Kritik unmittelbar weitere Anregungen bietet.

Durch diese Form der Darstellung kann Ästhetik mit Bewusstsein verbunden werden.

Termine

Keine aktuellen Termine gefunden.


© Unperfekthaus 2004 - 2014