[/projekte/*/index.html]

Liebe Gäste, Besucher, Kreative,

aufgrund der Corona-Krise bleibt das Unperfekthaus bis auf Weiters geschlossen auch wenn andere Betriebe mittlerweile wieder geöffnet haben.

Diese Pause haben wir bisher genutzt neuen Ideen nachzugehen.

Und es ist beschlossen: Ein neues UpH kommt.
UpH 2.0. oder UPH Reloaded. Nennt es, wie ihr wollt, denn es wird Klasse.

Was bleibt: das UpH als Idee und Gerüst. Das Dorf der Kreativen, Querdenker, Macher und Spinner. Diese irre Mischung aus Malern, Träumern, Bankern, Grüblern und Leuten, die eigentlich nur frühstücken wollten, aber jetzt seit einer halben Stunde durch das Haus stolpern und auf eine gute Idee nach der anderen kommen.

Was kommt: genau das Gleiche, nur viel mehr. Viel, viel mehr. Und ganz anders und genau so. Größer und kleiner und lauter und stiller, heller und edler und stärker und mit neuer Kraft, um das zu bewahren, was uns anders macht. Alles bleibt anders. Wir werden mehr. Wir werden stärker. Wir sind, was wir waren, bleiben, was wir werden, werden, was wir können und das ist: na ja, eigentlich so ziemlich alles. Fast.

Lasst euch überraschen. Aber es wird ein bisschen dauern. Wir müssen noch planen, investieren, Wände rauskloppen und so.

Wir sind traurig, weil wir zu sind. Wir sind aber auch aufgeregt und gespannt, weil wir wieder aufmachen werden.

Das alte neue Unperfekthaus.
Freut euch drauf, ab Herbst 2020
(Gastronomie und Hotel vermutlich etwas früher)


Ruhr 2020

Ruhr 2020 zeigt das Engagement einzelner Bürger in 10 Jahren zur Europäischen Kulturhauptstadt 2010

http://www.ruhr2020.de



Die europäische Kulturhauptstadt 2010 hatte ein Europäisches TWINS Projekt "Erfindungen und Innovationen als Impulsgeber für das Ruhrgebiet, Deutschland und Europa", das wir 2010 mit dem "ersten Europäischen Erfinder und Innovationsforum" im Haus der Technik in Essen gestartet haben. Vom Hauptsponsor BP bekamen wir 30.000 bewilligt. 22.000 gingen in die BP Agentur und 8000 stand dem Ehrenamt für den Aufwand zur Verfügung. Es tut Not dem Ehrenamt besondere Wertschätzung zu geben und die offizielle Geschichtsschreibung über Wikipedia zu aktualisieren.

Mit dem damals bundesweit größten "KIT-Club Unperfekthaus" begann eine stürmische Zeit im "globalen Denken und lokalem Handeln". Das 2000 gegründete "Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger (NiBB)" vergab bis heute bundesweit jährlich drei NiBB Innovationspreise an Reinhard Wiesemann, Dr. Oliver Scheytt, der Arche Noah, Ranga Yogeshwa, Prof. Hans Küng (Weltethos) usw.

Europaweit nutzen wir die Geschäftsidee (open Source) vom Erfinder Hans-Georg Torkel "Problemlösung Bildungsnotstand Lehrermangel" Anlage) und das 2019 gegründete Institut Bildung, Innovationen, Digitalisierung.

"Talente und Pioniere der Gesellschaft" (fortgeschrittene Start up's aus Deutschland) bekommen in dem 2016 in Essen eröffneten Europäischen Innovationshaus Wertschätzung und eine Mitarbeit im Ruhrgebiet durch das Innovationshaus Ruhr. Jung und Alt lernen entdeckend durch ganzheitliche Projekte von der Idee bis zur Vermarktung in Kreativwerkstätten. Unsere Zukunft gestalten wir außerschulisch unternehmerisch in Dualer Partnerschaft, um bezahlte Arbeit zu entwickeln.

"Im globalen Denken und lokalen handeln" sind meine Frau und ich über unseren Wohnort Mülheim an der Ruhr (heute Stiftung KIT-Initiative) und meiner letzten Arbeitsstelle am Erich-Brost-Berufskolleg in Essen für das Ruhrgebiet lokal aktiv.

Ich war 24,5 Jahre Schulleiter, davon 4,5 Jahre in Essen + 20 Jahre im Rhein-Kreis Neuss.

Zu den nennenswerten Impulsen gehört das berufsbegleitend aufgebaute Netzwerk der KIT-Initiative Deutschland e.V. und meiner beruflichen Entwicklung als Schulleiter am Berufskolleg. In den letzten 10 Jahren sind Meilensteine der Europäischen Kulturhauptstadt 2010 zur MINT Kultur, Kultur des Handwerks, Kultur der Technik und Kultur zum Erfindergeist (nicht nur technisch) entstanden.

Im Jahr 2010 wurde das erste europäiche Innovations- und Erfinderforum 2010 durchgeführt. Es wurde mit Erfinervereinen, nahmhaften Erfindern dem damaligen Europaminister Reul und einer Videobotschaft der damaligen Wissenschaftsministerin Schulze im Haus der Technik in Essen und der Zusammenarbeit mit der Internationalen Erfindermesse in Nürnberg in einer Art virtuellen (Digitalisierung) Außenstelle mit dem Innovationshaus Ruhr gestartet und gefeiert. Das Projekt wurde durch "Land der Ideen" ausgezeichnet.

Wir feien das ganze Jahr über die Erungenschaften der Europäischen Kulturhauptstatt aus dem NINT Blickwinkel. Torkel sagt, "Künstler*innen und Erfinder*innen sind Kulturschaffende und Problemlöser in der Gesellschaft"

2010 haben wir im nationalen Delphischen Rat zu den visionellen Künsten die Disziplin "Erfindergeist" (nicht nur technisch) eingeführt.

Die KIT-Initiative Deutschland ist Provider geworden.

Zuständig
Dipl.-Ing (FH), Patent Ing. Hans-Georg Torkel
Jeden Dienstag von 19.00 Uhr bis 22.30 Uhr im Unperfekthaus (Terminvereinbarung)
Galerie europäisches Innovationshaus in der Kreuzeskirchstr. 29
Tel. 0208 / 37 87 83 32
Mobil: 0176 316 453 56
ruhr2020@kit-initiative.de
www.ruhr2020.de (derzeit Umleitung zum Institut Bildung, Innovationen, Digitalisierung)

Leiter Inst. Bildung, Innovationen, Digitalisierung
Pensionierter Schulleiter am Berufskolleg

PS: im UPH sind mir viele Talente und Pioniere der Gesellschaft
begegnet, denen ich Wertschätzung geben möchte.

Verantwortlich: Torkel-Hans-Georg

Weitere Bilder und Dateien

Termine


© Unperfekthaus 2004 - 2019
blmiaawc