Mit Hunden sprechen

Meine Angeboten geben einen Einblick in eine neue, ganzheitliche Betrachtungsweise des Sozialpartners Hund.

Entgegen der üblichen Erziehungsmethoden bzw Hundeschulen ist es mir ein Anliegen die Menschen hinsichtlich Kommunikation, Körpersprache, Instinktveranlagungen und Biologischen Gegebenheiten aufzuklären um so das Leben mit dem Hund für beide Partein harmonisch zu gestalten.
Auch ein Hund hat das Bedürfnis nach sozialer Anerkennung und ernstzunehmender Arbeit, daher wird für die oft arbeitslosen Haushunde das Jagen treiben und Hüten von Tieren mit Hilfe von "Ersatzbeute" wieder möglich gemacht.
Dies fördert den sozialen Zusammenhalt und beugt Konflikten vor, an der Leine ziehen, wildern oder Unverträglichkeit mit anderen Hunden kann somit sanft aber konsequent umgelenkt werden.

Diese Erziehungsphilosophie ermöglicht es, mit dem Hund eine echte Sozialpartnerschaft einzugehen und eine gemeinsame Sprache zu finden. Sie erfordert ein Umdenken und ist spannend, interessant und lehrreich zugleich - eine Chance, die Beziehung zum Hund zu vertiefen.

Mein Programm richtet sich nicht nur an Hundebesitzer und diejenigen die es werden wollen sondern schafft auch dem nicht Hundehalter einen interessanten und bio-logischen Einblick in das Handeln und denken des Canis Lupos

Nina Herff ausgeb. Hundeerziehungsberaterin durch Jan Nijboer



Verantwortlich: Nina Herff

Termine

Keine aktuellen Termine gefunden.


© Unperfekthaus 2004 - 2014