[/projekte/*/index.html]


Madame Pavot

...erblickte das Licht der Welt in einer russischen Großstadt. Sie ging zur Schule, studierte (gefühlt) am Ende der Welt, mischte in ihrer Laufbahn eine deutsche und eine nordfranzösische Provinz unsicher, bevor sie den Staub des Ruhrgebiets fand und sich ein wenig in ihn verliebte. Madame Pavot arbeitet „irgendwas mit Kindern“ und schreibt mittlerweile bevorzugt Kurzgeschichten, ganz manchmal auch Gedichte.



Ihre Anthologien „Mohnfelder“ und „Mohn auf dem Asphalt“ sind als E-Books über Amazon, Thalia sowie alle weiteren Anbieter erhältlich.

Den Anfang ihrer Zeit im UPH machte eine Lesung der Gegensätze. Mohn und Schnee. Metaphern, Kunst und Abgrund.

https://mohnprinzessin.wordpress.com/

Im Herbst 2020 möchte Madame Pavot wieder im Unperfekthaus lesen. Weitere Informationen folgen. Im Moment veröffentlicht sie in Anthologien, korrigiert Klausuren oder schaut Katzenvideos, um sich von der aktuellen Situation abzulenken.

Verantwortlich: Lubarski-Goldbeck-Victoria

Weitere Bilder und Dateien

Termine


© Unperfekthaus 2004 - 2019
blmiaawc