[/projekte/*/index.html]
Logo Unperfekthaus

Home * Restaurant * Hotel * Feiern * Business * Detail-Infos



UpH >> Projekte >> Lichtempfindlich

Lichtempfindlich

Das Projekt „Lichtempfindlich“ beinhaltet eine Ausstellung von Gemälden, verschiedene Performances und interaktive Multimediakunst.

„Lichtempfindlich“ wurde bereits mit Erfolg in Köln, Moskau, Schweiz, Nizza gezeigt und konnte eine Vielzahl von Auszeichnungen bekommen im Bereich interaktive multimediale Kunst und Video-Art.
Dieses Jahr hat das Projekt in Lemberg auf dem Video-Art Festival „Kino-Löwe“ die erste Auszeichnung bekommen.

Die ausgestellten Gemälde leuchten bei ultraviolettem Licht, während die (Tanz)Performance die Projektion dieser Bilder auf ein meditatives Ballett zeigen will. Des weiteren wird dem Zuschauer eine Videoperformance von 12 Minuten und eine Dia-Show von 15 Minuten geboten.

Der Hauptgedanke der Arbeit besteht darin, abstraktes und transzendentes Wissen welches in den Bildern von Boris Berger enthalten und verwirklicht ist, in das reale Leben hineinzuprojizieren. Das malerische Werk „dem Objektcharakter enthoben“ transformiert sich selbst aus dem „Strukturalen“ ins „Prozessuale“. Zusätzlich werden einzelne bedeutungsvolle Elemente in einer aufeinander folgenden Reihe vorgeführt. Das Wirkungsfeld des Dias entfaltet sich selbst durch die dimensionslose Zeit. Die Bewegungen des menschlichen Körpers sind abhängig von der Vorführung besonders intensiver Zeichen und Elemente. Diese Bewegungen werden verwandelt in ein meditatives Ballett-Mysterium, welches das Ziel hat, den Sinn des Bildes und der Welt zu zeigen und zu öffnen... In einem bestimmten Augenblick muss der Körper verschwinden und dann kann man ein Bild erblicken. Lichtempfindlich „Texte, Bilder, Objekte und Aktionen – sie sind wie gewisse Gegenstände der Vermittlung zwischen der Realität der objektiven Welt und der subjektiven Innenwelt. Durch das Werk werden Situationen hergestellt, in welchen über das Mittel der Betrachtung die Verschmelzung zweier Realitäten zu einer einzigen fühlbar werden kann, welche über mehr Vollständigkeit und Wahrheit verfügt. Die vereinigenden und umwandelnden Prozesse zwischen Form und Farbe, Farbe und Licht – die Aussagen in den gezeigten Bildern, Objekten und Aktionen in symbolischer oder zeichenhaften Formen – sie lassen die Widerspiegelung einiger realer Prozesse im bewussten Leben des Menschen erscheinen.“ ... und sie erwachten wie Ungeheuer mitten im Chaos, übersät mit leuchtendem Blütenstaub uralter Gewächse. Einige unter ihnen waren so sehr lichtempfindlich, dass sie durch Sterne und Nebel hindurch das ewige Licht erblicken konnten, Und nur einzelne von ihnen waren befähigt, sich an den Gedanken seines göttlichen Ursprungs zu gewöhnen... aus dem Buch „Geschichte der Lichtempfindlichkeit“

Ich möchte gerne meine Bilder verkaufen und meine Kunst den Menschen zeigen.


KontaktformularKontakt (d.h. eine Mail an die Teilnehmer des Projektes "Lichtempfindlich " schreiben)

Mailingliste abonnierenMailingliste abonnieren. (d.h. an Diskussionen bzgl. des Projektes "Lichtempfindlich " teilnehmen oder nur mitlesen)

Newsletter-AboNewsletter abonnieren. (d.h. ab und zu Infos vom Projekt "Lichtempfindlich " erhalten)


berger1

berger2

berger3

berger4

berger5

berger6

berger7

berger8

Termine:




Weitere Werbemöglichkeiten im Uph...
Man kann nicht alles nebenbei am Arbeitsplatz lernen. Große Lernschritte geht man in Schulungen!

blmiaawc