[/projekte/*/index.html]
Logo Unperfekthaus

Home * Restaurant * Hotel * Feiern * Business * Detail-Infos



UpH >> Projekte >> Kultur2.0

Vernetzung und Austausch von Kulturschaffenden in den Bereichen Social Media und Digitale Gesellschaft.

How to build a true community. Planing and Execution - Jeder zehnte Schweizer ist via Facebook vernetzt, in England verbringen Menschen ein Viertel ihres Lebens im Internet und in Deutschland wird mehr gesurft als ferngesehen. Trotz mangelnder Metrik für das Social Web und der fehlenden Möglichkeit den Wert eines Followers oder Abonnenten auf den Cent genau zu bestimmen, ist es für Kulturinstitutionen, Organisationen und Brands wichtig sich Zeit zu nehmen, um ein Verständnis für die Kriterien, Funktion und Wertigkeit von Sozialen Netzwerken und Communities zu entwickeln.

Nachdenken über Akquisition, Verhalten, Engagement und Einfluss von Fans hilft Organisationen bessere Strategien zu erstellen und steigert den "Impact". Beispiel: Duisburger Philharmoniker, Kulturwest das Magazin des Westens und Ruhr 2010.

Social Media ist zu begreifen, wie alles zusammenhängt. Selbstdarstellung dringt im Zeitalter der Rezession und dem Wandel der Medien auch verstärkt in den Kunst- und Kulturbetrieb vor. Digital geborene Generationen nutzen das Medium Internet über den informativen
Wert hinaus in Richtung Interaktion und Partizipation.

Kultureinrichtungen und Institutionen haben durch das “Social Web” und “Digitale Mundpropaganda” jetzt die Chance neue Kommunikationskanäle
und Zielgruppen aufzubauen. Verschiedene Plattformen und Systeme stehen kostenlos zur Verfügung um eine positives digitales Profil im
Internet aufzubauen und die Motoren der “Verbreitungsmaschine” anzuwerfen.


Beispiele:
www.dacapo-dp.de
www.chorverband.posterous.com
www.k-west.posterous.com

keine Hilfe nötig


KontaktformularKontakt (d.h. eine Mail an die Teilnehmer des Projektes "Kultur2.0 " schreiben)

Mailingliste abonnierenMailingliste abonnieren. (d.h. an Diskussionen bzgl. des Projektes "Kultur2.0 " teilnehmen oder nur mitlesen)

Newsletter-AboNewsletter abonnieren. (d.h. ab und zu Infos vom Projekt "Kultur2.0 " erhalten)

Termine:




Weitere Werbemöglichkeiten im Uph...
Nutze Crowdfunding auf startnext.de, um dein Projekt zu finanzieren und nimm am UpH-Contest teil!

blmiaawc