[/projekte/*/index.html]

Liebe Gäste, Besucher, Kreative,

aufgrund der Corona-Krise bleibt das Unperfekthaus bis auf Weiters geschlossen auch wenn andere Betriebe mittlerweile wieder geöffnet haben.

Diese Pause haben wir bisher genutzt neuen Ideen nachzugehen.

Und es ist beschlossen: Ein neues UpH kommt.
UpH 2.0. oder UPH Reloaded. Nennt es, wie ihr wollt, denn es wird Klasse.

Was bleibt: das UpH als Idee und Gerüst. Das Dorf der Kreativen, Querdenker, Macher und Spinner. Diese irre Mischung aus Malern, Träumern, Bankern, Grüblern und Leuten, die eigentlich nur frühstücken wollten, aber jetzt seit einer halben Stunde durch das Haus stolpern und auf eine gute Idee nach der anderen kommen.

Was kommt: genau das Gleiche, nur viel mehr. Viel, viel mehr. Und ganz anders und genau so. Größer und kleiner und lauter und stiller, heller und edler und stärker und mit neuer Kraft, um das zu bewahren, was uns anders macht. Alles bleibt anders. Wir werden mehr. Wir werden stärker. Wir sind, was wir waren, bleiben, was wir werden, werden, was wir können und das ist: na ja, eigentlich so ziemlich alles. Fast.

Lasst euch überraschen. Aber es wird ein bisschen dauern. Wir müssen noch planen, investieren, Wände rauskloppen und so.

Wir sind traurig, weil wir zu sind. Wir sind aber auch aufgeregt und gespannt, weil wir wieder aufmachen werden.

Das alte neue Unperfekthaus.
Freut euch drauf, ab Herbst 2020
(Gastronomie und Hotel vermutlich etwas früher)



Eventfotografie

Die Leidenschaft oder das Hobby zum Beruf zu machen? Viele träumen davon. Ich habe meinen Traum wahr gemacht.

http://www.carstenschmitz.com

Hallo und herzlich willkommen!
Mein Name ist Carsten Schmitz und ich bin Fotograf aus Leidenschaft.

Pflichtbewusst habe ich zwar nach meinem Abitur eine klassische Ausbildung gemacht und später meine 40 Stunden/Woche als IT-Projektleiter gearbeitet, aber irgendwie fehlte mir da was…

Eines Tages bin ich über einen schweren Umzugskarton, voll mit Fotoalben, gestolpert. Dies könnte der Moment gewesen sein, ab welchem vieles in mir unbewusst ablief. Ich erinnerte mich daran, dass mein Vater früher im Urlaub und auch bei Wochenendausflügen, immer seine analoge Spiegelreflexkamera dabei hatte. Schon damals fand ich diese Mischung von Kreativität und Technik total spannend…

Lange Zeit lief ich nur mit einer Kompaktkamera durch die Gegend und traute mich nie, den Sprung zur teuren Spiegelreflex zu wagen. Doch dann hatte ich eines Tages die verrückte Idee, ich könnte so ein Partyfotograf werden, der immer am Wochenende unterwegs ist, wo andere feiern. Das Schicksal nahm seinen Lauf und ich wurde selbst in Discotheken angesprochen, ob ich nicht mal Bock hätte eine Hochzeit zu fotografieren…

Heute muss ich über meine damalige „mega teure“ Spiegelreflexkamera schmunzeln und aus meinem 40-Stunden-Job wurde eine Teilzeitstelle.

Wenn ihr also einen Fotografen sucht, der keinen Auftrag als Routine betrachtet, weil dies für ihn immer ein kleiner Ausbruch aus der Norm bedeutet, dann sollten WIR uns unterhalten!

Verantwortlich: Schmitz-Carsten

Weitere Bilder und Dateien

Termine


© Unperfekthaus 2004 - 2019
blmiaawc