[/projekte/*/index.html]

Liebe Gäste, Besucher, Kreative,

aufgrund der Corona-Krise bleibt das Unperfekthaus bis auf Weiters geschlossen auch wenn andere Betriebe mittlerweile wieder geöffnet haben.

Diese Pause haben wir bisher genutzt neuen Ideen nachzugehen.

Und es ist beschlossen: Ein neues UpH kommt.
UpH 2.0. oder UPH Reloaded. Nennt es, wie ihr wollt, denn es wird Klasse.

Was bleibt: das UpH als Idee und Gerüst. Das Dorf der Kreativen, Querdenker, Macher und Spinner. Diese irre Mischung aus Malern, Träumern, Bankern, Grüblern und Leuten, die eigentlich nur frühstücken wollten, aber jetzt seit einer halben Stunde durch das Haus stolpern und auf eine gute Idee nach der anderen kommen.

Was kommt: genau das Gleiche, nur viel mehr. Viel, viel mehr. Und ganz anders und genau so. Größer und kleiner und lauter und stiller, heller und edler und stärker und mit neuer Kraft, um das zu bewahren, was uns anders macht. Alles bleibt anders. Wir werden mehr. Wir werden stärker. Wir sind, was wir waren, bleiben, was wir werden, werden, was wir können und das ist: na ja, eigentlich so ziemlich alles. Fast.

Lasst euch überraschen. Aber es wird ein bisschen dauern. Wir müssen noch planen, investieren, Wände rauskloppen und so.

Wir sind traurig, weil wir zu sind. Wir sind aber auch aufgeregt und gespannt, weil wir wieder aufmachen werden.

Das alte neue Unperfekthaus.
Freut euch drauf, ab Herbst 2020
(Gastronomie und Hotel vermutlich etwas früher)



dirk raguse - training - coaching - beratung

Als Bildungsdienstleister und Beratungspartner aus Essen fokussieren wir uns in 2019 stärker auf das Thema „(Weiter-)Bildung und Gesellschaft“. Dabei geht es um aktuelle Aspekte wie „Weiterbildung und gesellschaftliche Teilhabe“, „Weiterbildung im Zeitalter des (digitalen) Wandels“, „Trends in der Weiterbildung“ etc..

http://www.dirk-raguse.de

(WEITER-) BILDUNG: ABGEHÄNGT, AUSGEBREMST ODER MITTENDRIN?

Im Rahmen der Abendveranstaltung: "Weiterbildung und gesellschaftliche Teilhabe", zu der wir (regionale) Kompetenzträger aus dem Bereich (Weiter-) Bildung als Gesprächsteilnehmer präsentieren werden, freuen wir uns auf alle, die diesen Diskussionsabend interessiert verfolgen wollen - sei es einfach nur als stiller Beobachter oder aktiver Zuschauer mit Redebeitrag.

-----------------------

EINLADUNG zu unserem regionalen Diskussionsabend
„(Weiter-)Bildung und gesellschaftliche Teilhabe: Funktionierendes Modell statt leeres Versprechen?!“

? ! Die Zeit ist reif für Lösungen statt Fragezeichen.
Regionale Bildungsexperten aus Forschung und Praxis kommen an diesem Abend zusammen und stellen ihre Erfahrungen, Erkenntnisse und Ansätze zu Aspekten wie „Bildungsgerechtigkeit" und Bildungsteilhabe vor.
In einer offenen Gesprächsrunde sind alle interessierten und betroffenen Bürger/innen, egal ob jung oder älter, herzlich eingeladen, über ihre eigenen (Weiter-) Bildungserfahrungen zu berichten und mitzudiskutieren, wenn es um konkrete Ideen und Lösungsansätze für mehr Chancengleichheit in der Schul- bzw. Weiterbildung geht.
Zentrale Fragestellungen des Abends:
- Ist (Weiter-) Bildung in Deutschland gerecht?
- Ist (Weiter-) Bildung offen und interessant für alle?
- Welche Aufgaben hat die Bildungspolitik?
- Was können Schulen und Erwachsenenbildungseinrichtungen tun, um in eine gerechtere und funktionierende Zukunft zu starten?
- Wo läuft es so, wie es sein sollte?

WAS IST IHRE MEINUNG?
WELCHE (WEITER-) BILDUNGSERFAHRUNGEN HABEN SIE GEMACHT?
DISKUTIEREN SIE MIT.

Wann? - Am Donnerstag, den 16. Mai 2019, 19:00-21:30 Uhr
Wo? - Unperfekthaus Essen
Eintritt: 7,90€ (Sie zahlen für den einmaligen Besuch des (gesamten) Unperfekthaus, inkl. alkoholfreiem Getränkebuffet und WLAN)

Erwartete Gesprächsgäste:
• Gerhard Reutter - Wissenschaftlicher Berater am bbb Büro für berufliche Bildungsplanung, Dortmund
• Jörg Gleißner - Leiter des Heinz-Nixdorf-Berufskollegs für Elektrotechnik, Informations- und Telekommunikationstechnik der Stadt Essen
• Andreas Schmidt - Stellvertretender Schulleiter, Ruhr-Kolleg, Essen
• Prof. Dr. Claudia Schuchart - Professorin für empirische Bildungsforschung am Institut für Bildungsforschung in der School of Education, Wuppertal
• Murat Vural - Geschäftsführender Vorsitzender, Chancenwerk e.V., Castrop-Rauxel


Veranstalter und Moderation:
Dirk Raguse (dirk raguse - training · coaching · beratung -)

Verantwortlich: Sinaida
Raguse- Dirk

dirk raguse - training - coaching - beratung

Weitere Bilder und Dateien


Flyer_mail_Diskussionsabend -Weiterbildung u. gesellschaftliche Teilhabe - 05.2019.pdf

Termine


© Unperfekthaus 2004 - 2019