[/projekte/*/index.html]


Die Göttinnen in dir

Mein Name ist Maria Mancini und ich bin Italienerin.
Meine Passion für Kunst begleitet mich seit der Kindheit und führte mich zum Studium der bildenden Künste, welches ich in Turin an der Kunstakademie „Accademia Albertina delle Belle Arti“ absolviert habe.
Mein Studium konnte ich im Jahre 2007 erfolgreich abschließen.
Im Anschluss an mein Studium habe ich meine Ausbildung im Atelier
„Bottega Indaco“ mit den Künstlern Ciro Palumbo und Akira Zakamoto fortgeführt, wo ich zunächst als Lehrling und anschließend als Assistentin arbeitete.
Die „Bottega Indaco“ war eine Quelle der Inspiration, eine harte Schule der Malerei und letztlich Wegbereiter für mein eigenes Werk.
Im September 2009 bin ich aus privaten Gründen nach Oberhausen in Deutschland gezogen und habe meinen persönlichen malerischen Weg eingeschlagen.
Seit Ende Januar 2014 male ich im Unperfekthaus (Uph) in Essen, ein kreativer Platz für jeden Künstler. Mein Projekt im Uph heißt „Die Göttinnen in Dir“ und basiert auf einer malerischen Erforschung des Inneren durch die Darstellung der weiblichen Figur.



http://www.fantasiamary.com

Meine Malerei:

Meine Malerei basiert auf einer inneren Erforschung die insbesondere durch die Themen Zeit, Identität und Dualismus initiiert wurde.
Hauptobjekt meine Malerei war und ist die weibliche Figur,
Dabei steht der Umgang mit Licht und Farben immer im Vordergrund.

Meine ersten Bildern zeigen Frauen die Göttinnen (übernatürliches Wesen mit höheren Mächte) und gleichzeitig sterbliche Frauen sind.
Die Figuren sind in monochromen Hintergründen eingebettet (oft mit Acrylpaste realisiert) und aus jeglichem zeitlichen und räumlichen Kontext herausgelöst.
Dabei habe ich oft Blattmetall verwendet, das die Heiligkeit der Figuren betont.

Die Figuren werden in den späteren Bildern eher realer dargestellt.
Dieser starken Frauen sind sich ihrer Schönheit und Macht bewusst und genau das versuchen sie der Welt zu zeigen. Die dunkle und monochrome Hintergründe der ersten Gemälden werden immer heller und oft mit geometrischen Muster dekoriert.

Jede Frau wird in den späteren Bilder in einer persönliche Situation dargestellt; während des Schlafens, des Tanzens, des Spielens, ...
Die starken und brillanten Farben unterstreichen die Fröhlichkeit dieser Frauen und eine positive Vision des Lebens.
Diese Frauen sind für mich Botinnen, Trägerinnen einer Botschaft für die Menschheit.
In diesen Bilder erscheinen oft Symbolen, Blumen oder Tieren, die eine besondere Bedeutung für mich haben.

Nach einer längeren Pause (wegen der Geburt meiner Tochter) habe ich eine neue Serie von Bilder angefangen, wo ich mich von meiner alten "Art" zu malen verabschiedet habe.
Die Bilder entstehen spontaner und weniger geplant.
Meine Malerei soll im Fluss, spontan und authentisch sein.
Subjekte dieser Bilder sind Frauen, die sehr bekannt sind, und die Welt bereichert haben.( Wie z:B Frida für die Malerei und Aretha für die Musik).
Durch diese Porträts habe ich sie gefeiert und die Möglichkeit gehabt, mit den Farben zu experimentieren.

















Verantwortlich: Mancini-Maria

Die Göttinnen in dir

Weitere Bilder und Dateien


201209_Dea_Del_Cielo_web.jpg

fuocoweb.jpg

IMGP2781.jpg

IMGP2782.jpg

IMGP2784.jpg

IMGP2788.jpg

IMGP8180-Bearbeitet.jpg

IMG_5618.jpg

superba vanitá web.jpg

Termine


© Unperfekthaus 2004 - 2019